Wie du deine Augenpartie richtig pflegst

Like mit Herz: 5    Vote  
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Voting - Stand: 5 Stimme(n), Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen.
Tippe auf die Sterne. Keine Anmeldung notwendig!


Loading...
Wolfenstein entdecken
Wolfenstein entdecken
Für Infos Icons klicken
title=
Telegram Kontakt
Wolfenstein E-Mail Kontakt
Wie du deine Augenpartie richtig pflegst - Bild: triocean|Shutterstock.com

Wie du deine Augenpartie richtig pflegst – Bild: triocean|Shutterstock.com

Die Haut um deine Augen ist besonders dünn und Falten können sich so leicht bilden. Deine Augenregion ist also sehr empfindlich und bedarf einer auf sie zugeschnittenen Pflege. Wie du deine Augenpartie so lange wie möglich jung und gepflegt halten kannst, erfährst du hier.

Welche Art von Augenpflegeprodukt solltest du verwenden?

  • Cremes: Augencremes sind meist sehr reichhaltig und versorgen die Haut mit extra viel Feuchtigkeit. Daher sind sie ideal bei reifer oder trockener Haut.
  • Fluids: Fluide sind ein Mix aus Creme und Gel, sie sind feuchtigkeitsspendend, nicht-fettend und ziehen schnell ein. Durch ihre Textur wird ein Eintritt ins Auge verhindert.
  • Gele: Durch ihren hohen Wasseranteil wirken sie kühlend sowie abschwellend bei Augenringen, Schwellungen und Rötungen. Besonders bei fettiger, öliger Haut und Mischhaut sind Gels ohnehin empfehlenswert. Extra Tipp: Stelle das Augengel über Nacht in den Kühlschrank. So kannst du lästige Schwellungen und Augenringe am morgen noch schneller loswerden.
  • Augenmasken: Für extra Kühlung gegen Augenringe und Wirkung gegen lästige Krähenfüße kannst du Augenmasken verwenden. Meist sind das Pads, die in Wirkstoffen getränkt wurden.
    Serum: Seren pflegen die Haut extra intensiv. Am besten lässt man sie über Nacht einwirken.

Ab wann ist Augenpflege nötig?

Hautpflegeexperten raten dazu, bereits in den 20ern, spätestens mit 25, damit zu beginnen. Denn bereits in so jungen Jahren beginnt der Alterungsprozess: Die Haut wird nicht mehr so gut durchblutet, hat nicht mehr so viel Feuchtigkeit und verliert an Elastizität.

Es ist aber nie zu spät!

Die korrekte Anwendung

Am besten ist es, wenn du deine Augencreme zwei Mal täglich auf die gereinigte Haut aufträgst – morgens und abends. Morgens musst du darauf achten, deine Creme etwas zwei Minuten einwirken zu lassen, um zu vermeiden, deine Fältchen betonen. Abends kannst du dann auch unter oder statt der Creme ein Serum verwenden. Jedes Pflegeprodukte bitte immer von innen nach außen auftragen, da so die Wahrscheinlichkeit, es in das Auge zu bekommen, geringer ist.

Hauttypberatung

Für viele ist die Augenpflege noch völliges Neuland. Am besten ist es natürlich, erst einmal zu analysieren, was dein Hauttyp ist. Fülle einfach folgende unverbindliche Hauttypberatung aus. Das Angebot ist für alle super geeignet!

 

Hauttypberatung für den Mann - Bild: Evgeniy Kalinovskiy|Shutterstock.com

Back to site top