Wie jetzt jemanden kennenlernen?

Like mit Herz: 4    Vote  
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Voting - Stand: 4 Stimme(n), Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen.
Tippe auf die Sterne. Keine Anmeldung notwendig!


Loading...
Wolfenstein entdecken
Wolfenstein entdecken
Für Infos Icons klicken
title=
Telegram Kontakt
Wolfenstein E-Mail Kontakt

Partnersuche in Zeiten von Corona – 8 Tipps die dir weiterhelfen können

Partnersuche in Zeiten von Corona - Bild: Impact Photography|Shutterstock.com

Partnersuche in Zeiten von Corona – Bild: Impact Photography|Shutterstock.com

Wie du auch in Pandemie-Zeiten den richtigen Partner findest

Die Corona-Pandemie macht seit geraumer Zeit vielen Menschen das Leben schwer. Das gesellschaftliche Leben ist durch Beschränkungen des Kontakts, Homeoffice sowie geschlossene Clubs, Restaurants, Bars, Fitnessstudios und Freizeiteinrichtungen stark eingeschränkt. Für viele Familien bedeutet die aktuelle Lage einen großen Mehraufwand an Aufgaben, Zeit, Kraft und Geduld. Doch auch für Singles ist es keine einfache Zeit. Die Suche nach dem richtigen Partner spielte sich früher häufig in einer Bar oder einem Club statt. Für Viele beschränkt sie sich jetzt jedoch auf das Internet. Doch was, wenn du nicht der Typ für die Partnersuche im Internet bist?

In diesem Artikel bekommst du Anregungen für das Kennenlernen des richtigen Partners jenseits von Tinder und Co.

1. Kennenlernen auf dem Rodelberg

Dieser Winter ist noch von einer weiteren Besonderheit als der Corona-Pandemie gezeichnet: Es gibt so viel Schnee wie lange nicht mehr! Viele junge Menschen (nicht nur Familien) zieht es nach draußen in die weiße Landschaft. Auf den Rodelbergen haben nicht allein Kinder ihren Spaß. Auch Erwachsene leihen sich gern einen Schlitten aus und powern sich gemeinsam mit Freunden beim Rodeln so richtig aus. Der Rodelberg wird damit zur Gelegenheit für die Partnersuche, denn hier geht es darum, Spaß zu haben. Halt die Augen offen nach netten Gesichtern und komm ins Gespräch, ganz zwanglos, wie man es sonst aus einer Bar kennt. Vielleicht ergibt sich die Gelegenheit, ein Date mit einer sympathischen Person zu vereinbaren!

2. Der Spaziergang als Date

Spazieren gehen an der frischen Luft ist wohltuend und heilsam, wenn man ansonsten viel Zeit zu Hause verbringt. Es sorgt für Bewegung und du siehst mal etwas anderes als deine eigenen vier Wände. Außerdem ist es derzeit eine der wenigen Möglichkeiten, um andere Menschen zu treffen und kennenzulernen. Die besten Chancen hast du, wenn du einen Hund besitzt. Über diesen kannst du gut ins Gespräch kommen mit anderen Hundebesitzern. Vielleicht ist ja eine Person dabei, die dir gefällt und mit der du einen kurzen Plausch beginnen kannst. Vielleicht besteht sogar die Möglichkeit, sich zum gemeinsamen Gassi gehen zu verabreden.

Der Spaziergang ist auch eine gute Möglichkeit für eine Verabredung mit einer bereits bekannten Person. Beim Laufen lässt es sich oftmals besser reden als im Café, da auch längere Redepausen nicht ins Peinliche abrutschen. Mach dir diese Chance zunutze und verabrede dich mit jemandem, den du bereits kennst. Vielleicht entsteht daraus etwas Richtiges!

3. Kennenlernen auf dem Wochenmarkt

Natürlich ist es keine sonderlich spannende Geschichte, sich beim Einkaufen kennenzulernen. Dennoch ist es eine der wenigen Chancen, um in Corona-Zeiten ein unverbindliches Gespräch zu beginnen. Halte beim Einkauf die Augen offen nach sympathischen Menschen und spreche diese einfach an. Sei mutig und trau dich, ein Gespräch zu beginnen, auch wenn du dir unsicher bist. Offen gezeigte Unsicherheit kann auch anziehend wirken. Du bist nicht der einzige Mensch, der sich einsam fühlst und einen Partner sucht!

4. Die Buchläden sind geöffnet

Buchläden zählen zu den wenigen Geschäften, die auch während der Pandemie geöffnet bleiben. Und sie bieten sich perfekt an, um Bekanntschaften zu machen. Über die Bücher in den Regalen kommt man schnell ins Gespräch und findet sogleich heraus, welche Themen die andere Person interessiert. Und der Büchergeschmack sagt bereits einiges über jemanden aus.

5. Hilfe anbieten – Kontakt finden

In Pandemie-Zeiten haben sich viele Nachbarschafts- und Hilfsorganisationen gefunden, welche bedürftige Menschen unterstützen, beispielsweise beim Einkauf. Nicht nur ältere Menschen nehmen diese Dienste in Anspruch, sondern auch jene, die sich in Quarantäne begeben müssen. Zugegeben, mit diesen Menschen kommst du nicht wirklich direkt in Berührung, aber selbst an der Haustür bei der Einkauf-Übergabe kannst du mit jemandem gut ins Gespräch kommen. Wenn dir dabei jemand Interessantes begegnet, könntet ihr euch für die Zeit nach der Quarantäne verabreden oder es sich als Beginn für ein nettes und vielversprechendes Online-Chats via WhatsApp & Co. entwickeln.

6. Plattformen wie Ebay und Nebenan für die Partnersuche nutzen

Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, jemanden kennenzulernen. Doch Plattformen zur Partnersuche sind nicht für jedermann geeignet. Viele Menschen haben keine Freude daran, sich auf einem künstlich erstellten Profil darzustellen oder sich von anderen Profilen blenden zu lassen. Doch gibt es auch Plattformen, die nicht direkt zur Partnersuche gedacht sind, sich aber dennoch eignen. Über ebay.de oder die Nachbarschaftsplattform nebenan.de kannst du eine Anzeige schalten, in welcher du nach neuen Kontakten suchst. Nach Menschen, die sich auch einsam fühlen. Oder du schlägst eine gemeinsame Aktivität vor, wie beispielsweise gemeinsames Spazieren gehen oder einen Online-Spieleabend, für welchen du Mitspieler suchst. Nutze die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung, die durch Corona nochmal einen großen Entwicklungssprung gemacht hat.

7. Zoom-Meetings zum Kontakt finden und halten

Auch wenn derzeit wenige Treffen stattfinden, viele Vereine und Gruppierungen haben ihre Treffen auf Online-Meetings ausgeweitet. Je nach deinen Interessen könntest du dir einen Verein suchen. Ob Chor, Schachclub oder Philosophie-Gesprächsgruppen. Hier bietet das Internet eine große Auswahl. Natürlich wirst du auf diesem Weg nicht sofort einen Partner finden, doch kannst du deinen Bekanntenkreis ausbauen. Und schließlich gibt es auch eine Zeit nach der Pandemie. Dann kannst du die Menschen, welche du jetzt online kennengelernt hast, endlich persönlich treffen!

8. Nutze jede Gelegenheit für ein nettes Gespräch

Auch wenn du kein Date mit der Verkäuferin möchtest – nutze die Gelegenheit, ein nettes Gespräch zu führen. Bis du den richtigen Partner findest, kann es natürlich eine Weile dauern. Wenn du dich manchmal einsam fühlst, helfen auch unverbindliche Gespräche und kleine Flirts, auch wenn du die Person nur bedingt attraktiv findest und dir keine Zukunft mit ihr vorstellen kannst. Nutze deshalb jede Gelegenheit, um mit anderen ins Gespräch zu kommen. Dies kann dein Selbstbewusstsein aufbauen und dir Freude bereiten. Eine Freude, welche du auch in anderen Situationen ausstrahlst. Damit wirst du sogleich attraktiver für den Fall, dass du gleich am nächsten Tag deine Traumfrau triffst! Nichts ist unmöglich. Nutze die Möglichkeiten!

Denke immer daran, dass es eine Zeit nach der Pandemie gibt, wo Bars und Kneipen wieder geöffnet sind!

Back to site top